Netzwerk Prekäres Praktikum

Unsere Positionen

Stellungnahme Prekäres Praktikum JDBSH Freiburg

Eine Stellungnahme, verfasst vom Jungen DBSH Freiburg im Juli 2020. Vor allem gerichtet an den Gemeinderat der Stadt Freiburg

Positionspapier Netzwerk Prekäres Praktikum Berlin

Positionspapier, verfasst vom Netzwerk Prekäres Praktikum im August 2014.

Wahlprüfsteine zur Praktikumsvergütung in Münster

Fragepapier zum prekären Praktikum mit allen Antworten der Parteien in Münster bezüglich deren Veränderungsabsichten. Verfasst vom Jungen DBSH Münster im August 2020, anlässlich der Kommunalwahlen in NRW.

Eine Erhöhung der Bezahlung ist notwendig und angemessen!

  • Praktikant*innen arbeiten in Vollzeit und übernehmen verantwortungsvolle und zentrale Aufgaben
  • Viele Studierende Sozialer Arbeit machen Care-Arbeit oder sind auf Nebeneinkünfte durch Nebenjobs angewiesen, was durch das Vollzeit-Praktikum nur eingeschränkt möglich ist und zusätzliche Belastungen schafft
  • Alle sollten die Möglichkeit haben, die Praktikumsstelle nach Interesse und nicht nach möglichst hoher Vergütung auswählen zu können

 

Anpassung der Praktikumsvergütung an das gesetzliche Existenzminimum!

 

  • Große Träger wie Kommunen oder Träger der Liga der freien Wohlfahrtspflege sollen ihr Budget nutzen, um die Vergütung anzuheben
  • Die Anpassung der Praktikumsvergütung einzelner Einrichtungen muss als Bedingung für städtische Zuschüsse gelten
  • Einrichtungen, die keine finanziellen Möglichkeiten für eine Vergütung haben, sollen einen Zuschuss der Stadt bekommen

Argumentationshilfe für Studierende im Praktikum

Hier sind Argumente gesammelt, falls ihr noch Verhandlungen für die Vergütung im Praktikum vor euch habt
oder Hilfestellung bei Vorträgen oder Diskussionen braucht