Netzwerk Prekäres Praktikum

Lohn statt Lob!

Sozialarbeiter*innen halten das soziale Netz stabil, sind unverzichtbar, oft schlecht ausgestattet und unterbezahlt. Passt nicht zusammen? Finden wir auch und engagieren uns deshalb im Netzwerk Prekäres Praktikum für die angemessene Vergütung von Praktika im Studium der Sozialen Arbeit.

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH) ist der größte deutsche Berufs- und Fachverband für Soziale Arbeit und damit die berufsständische Vertretung der Sozialarbeiter*innen und  Sozialpädagog*innen. Der Junge DBSH ist die Jugendorganisation, die sich für Belange von Studierenden und Berufsanfänger*innen einsetzt.

Das Netzwerk Prekäres Praktikum ist ein Zusammenschluss verschiedener Hochschulgruppen des Jungen DBSH in ganz Deutschland. Jede Initiative führt hierzu eigene Aktionen durch. Unser Ziel ist es auf die oftmals prekäre Situation der Studierenden im Praktikum aufmerksam zu machen und eine angemessene Bezahlung zu dem Erreichen. Über gemeinsame Aktionen und Treffen sind wir bundesweit vernetzt und erarbeiten beispielsweise eine gemeinsame Stellungnahme zu diesem Thema.

Wir fordern eine Politik, die die Soziale Arbeit als unverzichtbare Profession anerkennt, die Bedarfe der Fachkräfte und Organisationen ernst nimmt und entsprechende Arbeitsbedingungen schafft – und im Praktikum bereits damit beginnt!

Verbreite unsere Forderungen, folge uns bei Social Media und unterstütze uns als Einzelperson oder Organisation.